Kindercrosslauf in Nußloch

Am Sonntag, den 17. Juli 2005 fand bei Temperaturen um die 30° C der Kindercrosslauf der SG Nußloch statt. Der Veranstalter hatte wieder einen schöne Strecke (250 m) über den Rasen abgesteckt. Mit Start und Ziel auf der Tartanbahn war es ein abwechslungsreicher Rundkurs. Auch viele Kinder des TV Germania St. Ilgen hatten es vorgezogen am Crosslauf teilzunehmen, anstatt ins Schwimmbad zu gehen. Der Einsatz hatte sich gelohnt. Im ersten Lauf der Schüler M8 / M9 ging es gleich zur Sache – die Rundstrecke musste zweimal bezwungen werden. Louis Stadtherr (M8) lag nach dem Start an zweiter Position und überholte den Führenden noch vor Ende der ersten Runde. Der erste Platz wurde mit 10 Metern Vorsprung bis ins Ziel verteidigt. Aaron Haag belegte im gleichen Lauf den 3. Platz. Im zweiten Lauf dieser Altersgruppe waren die Schülerinnen in der Mehrzahl. Julia Treiber (W9) erkämpfte sich souverän den ersten Platz. Indra Rensch (W9) gab mit einem hervorragenden 2. Platz ihr Debüt beim Crosslauf. Im nächsten Lauf mussten die Athleten (M 10/11 und W10/11) gleich drei Runden absolvieren. Auch dieser Lauf war äußerst spannend. Andreas Stadtherr (M10) übernahm mit Alina Pfrang (W10) die Führung und konnte sich bis zum Schluss durchsetzten. Auch Alina lies sich die Führung bei den Mädchen nicht mehr nehmen, sie attackierte sogar den Führenden Andreas.
Zum Schluss lief noch Marc Stadtherr (M12) über 1000m (4 Runden) als Sieger ins Ziel. Der Crosslauf war wieder eine gelungene Veranstaltung, die Kinder erhielten direkt nach dem Zieleinlauf eine Medaille. Eine tolle Leistung erbrachten die jungen Germanen bei den hochsommerlichen Temperaturen. Sehr zufrieden zeigten sich auch die TrainerInnen Barbara Bayer und Stephanie Stadtherr.