Nächste Termine  

Nov
20

20.11.2021

   

Wandergruppe des TV Germania beim "letzten Wilden" (Lechtal V)

2021 waren die Germanen nun schon zum fünften Mal im schönen Lechtal beim letzten Wildfluss Europas. Der Lech hat das Tal, das er durchquert, unverkennbar geprägt. Auf den Spuren des Lechs, des „letzten Wilden“, haben sich die Wanderer des TV erneut begeben und dabei auch immer die kulturellen und mystischen Spuren des Lechtals erkundet.

Höhepunkte heuer waren einerseits der mittlerweile zweite Besuch bei der Kemptner Hütte, wofür wir kurzzeitig das österreichische Hoheitsgebiet verlassen mussten und für eine knappe Stunde deutschen Boden betraten. Tatsächlich wird an der deutsch-österreichischen Grenze streng die Einreise kontrolliert, wir konnten ein seltenes Foto des Grenzbeamten auf knapp 2000 Meter Höhe schießen. (Foto 1)

Daneben wurde auch die Frederik-Simms-Hütte abermals von den Wandersmännern angesteuert. Der geneigte Leser erinnert sich bestimmt, der britische Autopionier war der Jagdfreund von Robert Bosch, beide waren in ihrer Zeit oft in dieser Hütte anwesend, um am Lagerfeuer Jägerlatein zu parlieren.

Übrigens werden die interessierte Leserin und der interessierte Leser den Bericht aus dem Vorjahr über Lechtal IV vermisst haben, dieser ist wie so vieles der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Nur so viel sei verraten, auch Lechtal IV war trotz Corona ein tolles Erlebnis…….

Foto 2: von links nach rechts: Franz M., Christian S., Thomas S., Jürgen H., Bernhard N., Hans-Peter S.

Text und Fotos: Hans-Peter Stumpf

  • Grenzwache2021Foto1
  • Gruppenbild2021Foto2

Simple Image Gallery Extended

   
Copyright © 2021 TV Germania 1892 St. Ilgen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.