Läufe in Februar

Am 8. Februar startete Ralf Gaberdiel beim 16. Bad Dürkheimer Faschings-Waldlauf. Weit über hundert zum Teil kostümierte Athleten starteten auf die nicht einfache 5 km Runde. Schon kurz nach dem Start hätte das Rennen für ihn vorbei sein können, er rutschte auf der seifigen Innenbahn aus und strauchelte, konnte aber den Sturz vermeiden. Die Strecke war unter den Athleten gefürchtet, da diese Stolperpiste mit unzähligen erhabenen Wurzeln gepflastert war. Ralf wusste um die Tücken der Strecke und sah sich vor. In diesem Jahr war die Konkurrenz hervorragend besetzt. Schon vor dem Start war klar, zwei Läufer würden sicher vor ihm  in seiner Wertungsklasse (M40-59) ankommen. Die waren nominell einfach zu stark. Ralf kämpfte und sicherte sich Platz 3 bei den Senioren 1. 

Der 2. Lauf der Serie „Flugplatzlauf in Speyer“, stand  am Freitagabend dem 28. Februar an. Bei Temperaturen um die 5°C und mäßigem Wind waren die Rahmenbedingungen nicht so schlecht. 160 Läufer hatten sich am Start versammelt. Gegen 20:15 Uhr wurden die Läufer auf die beleuchtete Strecke geschickt. Ralf stand bei diesem Rennen unter einem gewissen Erwartungsdruck. Das lag auch daran, dass noch eine kleine Unterstützergruppe dabei war, die ihn über die zwei Runden anfeuerte. Ralf erreichte die Zeitmessung als Gesamtdritter, hätte es fast noch auf den letzten Metern geschafft, den vor ihm laufenden (M30) abzufangen. Am Ende reichte es für Platz 1 bei den M55. 

Text und Foto: RG